Verkehrsunfall mit Motorrad

Am 28.08.2019 gegen 20:20 Uhr ereignete sich auf der B 305 im Bereich des sogenannten „Bremsberges“ zwischen Ruhpolding und Inzell ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw.
Drei Motorradfahrer fuhren auf der B 305 von Ruhpolding Richtung Inzell, der vorrausfahrende war ein 29jähriger Mann aus Unterwössen. In einer Rechtskurve nach dem Ort Kienberg geriet der Motorradfahrer aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Pkw einer 60jährigen Frau aus Wonneberg zusammen.
Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und leichtere Verletzungen und wurde ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Die beiden anderen Motorradfahrer wurden zwar durch den Unfall nicht verletzt, erlitten aber jeweils einen Schock, so dass sie ebenfalls ins Klinikum Traunstein eingeliefert werden mussten.
An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, am Motorrad ca. 5000 Euro, der Pkw wurde im Frontbereich stark beschädigt, ca. 15000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt.
Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.
Vor Ort waren die Feuerwehren Inzell (4 Fahrzeuge und 20 Mann) und Ruhpolding (5 Fahrzeuge, 30 Mann).
Die B 305 war bis zur Beendigung der Unfallaufnahme um 23:50 Uhr total gesperrt.
 
Bericht FDL-News

Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung ILS Traunstein über Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 28. August 2019 20:29
Mannschaftstärke 29
Fahrzeuge MZF
LF20
DLK 23/12
RW 1
LF-B
Alarmierte Einheiten FF Ruhpolding
FF Inzell
Kreisbrandinspektion
Rettungsdienst
Polizei