Eisrettungsübung mit der DLRG Traunstein-Siegsdorf

4. Januar 2020
Aktiv

Die Eisfläche im Drei-Seen-Gebiet zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl hat in den letzten Tagen zahlreiche Schlittschuhläufer und Wanderer begeistert. Doch auch wenn die Seen derzeit noch mit einer geschlossenen Eisdecke zugefroren sind bleibt ein Restrisiko bestehen. Da es aufgrund der exponierten Lage der Ruhpoldinger Seen jederzeit passieren kann, dass die Feuerwehr Ruhpolding zu einer eingebrochenen Person alarmiert wird, haben wir den heutigen Samstag für eine kurzfristig angesetzte Übung (die erste im neuen Jahr) genutzt. Von der DLRG Traunstein-Siegsdorf wurden verschiedene Eisrettungstechniken vorgestellt und gemeinsam geübt.

Wir möchten uns besonders bei Alfons Vorderauer und seinem Team für die lehrreichen Stunden bedanken.